Wie Sie in 3 Schritten Ihre Tapete mit Hilfe von einem Damp-Tapetenablöser entfernen 

Schritt 1 - den Dampf-Tapetenablöser vorbereiten

 
Befüllen Sie den Tank Ihres Dampf-Tapetenablösers mit Wasser und schalten Sie ihn ein. Das Wasser braucht einige Minuten bis es die benötigte Temperatur hat. Dies kann je nach je nach Gerät variieren. Bitte beachten Sie dazu die Bedienungsanleitung.

Die fünf besten Dampf-Tapetenablöser im Vergleich sehen Sie hier.

Schritt 2 - lassen Sie den Dampf-Tapetenlöser für sich arbeiten

Wenn das Wasser nun die benötigte Temperatur erreicht hat, halten Sie die Dampfplatte für einige Sekunden an die Stelle, an der Sie die Tapete ablösen möchten und lassen Sie den Dampf einwirken.

Der heiße Wasserdampf zieht durch die Tapete, selbst wenn sie mit mehreren Schichten Farbe bestrichen ist und löst schonend den Kleister von der Wand.

Je nach Dampf-Tapetenlöser kann die Einwirkzeit variieren. Bitte beachten Sie auch hier die Bedienungsanleitung.

Die fünf besten Damf-Tapetenablöser im Vergleich sehen Sie hier.

Schritt 3 - ziehen Sie die Tapete ganz einfach ab

Sobald der Kleister duch den Wasserdampf aufgeweicht und gelöst wurde, können Sie die Tapete ganz einfach von der Wand abziehen.

Damit sie die Tapete in großen Stücken oder sogar ganzen Bahnen abziehen können, empfehlen wir Ihnen vorsichtig mit einem geeigneten Spachtel nach zu helfen.

Einen geigneten Spachtel und noch anderes nützliches Zubehör erhalten Sie hier.

Warum Dampf-Tapetenablöser besser sind als herkömmliche Methoden

Kennen Sie das auch? Sie möchten Ihre Tapete entfernen
und wissen nicht so recht wie. Dann hören Sie von einem
Freund, Sie sollen die Tapete nass machen, sie aufweichen
lassen und könnten Sie dann ganz einfach abziehen. Richtig?
Falsch! Ein nasser Boden, dadurch aufquellender Laminat,
beschädigter Gips und im schlimmsten Fall Schimmel sind nur
einige der möglichen Folgen dieser Methode. Mal ganz
abgesehen davon, dass sich sowieso immer nur kleinste
Fitzel der Tapete ablösen. Eine langwierige und nerven-
aufreibende Arbeit.

Mit einem Dampf-Tapetenlöser haben Sie diese Probleme nicht. Mit heißem Wasserdampf lassen sich alte Tapeten ganz einfach und mühelos abziehen. Meist sogar in ganzen Bahnen oder zu mindest in sehr großen Stücken. Ein Dampf-Tapetenlöser erhitzt das eingefüllte Wasser. Der daraus entehende Wasserdampf zieht durch die Tapete und löst den Kleister. Durch die schonende Behandlung mit einem Dampf-Tapetenlöser, bleibt die Wand unbeschädigt und kann sofort wieder bearbeitet werden.

Wir haben die 5 besten Dampf-Tapetenablöser für Sie im Vergleich.
mit Dampf-Tapetenablöser einfach Tapete ablösen

Tipps und Tricks zum einfachen Entfernen von Tapeten